Select Page

Was ist für einen Raumfahrtkapitän wichtiger, als genau zu wissen, wo er sich befindet? Ohne GPS-Signal ist das nicht möglich. Mit dem Navin miniHomer von Znex kann ich meinen Standort ausserhalb meines Raumschiffs genau bestimmen. Mit seinen 42 g und der Grösse einer Streichholzschachtel ist er derzeit der kleinste und leichteste GPS-Allrounder auf dem Markt.

Mit dem miniHomer wird ein Ausflug, eine Wander- oder Radtour nicht nur sicherer und interessanter, dank der neuen POI-Funktion macht er auch eine Reise unvergesslich. In der Firmware-Version 2.5, die allen miniHomer-Besitzern als kostenloser Download zur Verfügung steht, können beliebig viele Points of Interest unterwegs mit der POI-Markierung markiert und später mit der kostenlos mitgelieferten Vollversion der nTrip-Software ausgelesen werden. Unterwegs notiert sich der Nutzer per Knopfdruck die schönsten Orte, eine tolle Aussicht oder das Ferienhaus digital. Die zurückgelegte Strecke lässt sich zu Hause am Computer jederzeit leicht nachvollziehen und die schönsten Orte können bei der nächsten Reise wieder gefunden werden.

Eine wesentliche Aufgabe des kleinen GPS-Allrounders ist die Back-Home-Funktion. Tagesausflügler, Wanderer und Touristen verirren sich nie wieder, sondern finden mit dem Mini-Homer immer den Weg zurück zum Parkplatz, Hotel oder Bahnhof. Neben der Markierung des Startpunktes vor Ort, z.B. B. des Parkplatzes, können wichtige Wegpunkte, Schutzhütten oder Ausflugsstangen gespeichert und per Knopfdruck vorab abgerufen werden.

Um seinen Benutzern, insbesondere Wanderern, ein hohes Mass an Sicherheit zu bieten, verfügt der miniHomer über die weitere, teilweise lebensrettende Funktion, die aktuellen Standortkoordinaten abrufen zu können. In Verbindung mit einem Mobiltelefon kann das Rettungsteam im Falle eines Unfalls schnell und präzise, fast metergenau, gerufen werden. Der eingebaute Chipsatz SkyTraQ Venus 6 sorgt für guten Empfang trotz kleinster Antenne. Das Display ist auch bei starker Sonneneinstrahlung gut ablesbar und verfügt über eine zuschaltbare Hintergrundbeleuchtung, so dass sich der Benutzer auch in der tiefen Nacht gut orientieren kann. Der miniHomer

Wenn Sie jemals Ihr Auto, Ihre Frau oder Ihr Haus wegen Ihres schlechten Orientierungssinns verloren haben, dann könnte der miniHomer von Navin die Lage retten. Der miniHomer ist ein schlüsselanhängergroßer GPS-Kompass und hat vielleicht keinen Appetit auf Donuts, aber er speichert bis zu fünf verschiedene Standorte (einer davon könnte zugegebenermaßen ein Donut-Laden sein) und führt Sie mit einem digitalen Kompass dorthin zurück.

Er ist außerdem wasserdicht nach IPX7-Standard und verfügt über eine Auswahl verschiedener Standortkategorien – einschließlich Haus, Auto und Restaurant -, so dass Sie zwischen den einzelnen Punkten unterscheiden können. Das Aufladen erfolgt über eine miniUSB-Verbindung, und während Navin sich bei der Frage, wie lange eine einzelne Ladung genau dauern wird, ziert, bewahrt der miniHomer zumindest die gespeicherten Koordinaten, selbst wenn die Batterie leer ist.

Ein hintergrundbeleuchtetes Display und einfache Bedienelemente runden den Navigator ab, und eine Uhr ist auch drin. Kein Wort über den Preis – obwohl Navin uns sagt, dass er nicht teurer sein wird als die derzeit auf dem Markt erhältlichen GPS-Navigatoren – aber er wird im November sinken.