GPS Tracker Kind

GPS Tracker Kind

In einer Welt, in der an jeder Ecke Gefahren drohen, ist die Sicherheit von Kindern andauernd gefährdet. Ob unvorsichtiges Spielen, der Straßenverkehr, oder sogar Entführungen – es kann immer und überall etwas passieren. Der KOWOMA GPS Sender für Kinder gibt Ihnen die Möglichkeit selbst dann Ihr Kind im Auge zu behalten, wenn es gar nicht in Sichtweite ist. In der Kleidung eingearbeitet, in den Schulsachen verstaut, oder am Handgelenk als Uhr getarnt, zeigt der Tracker für Kinder wo das Kind gerade ist und ob keine auffälligen Dinge aufgezeichnet worden sind, die Ihnen Anlass zur Sorge geben müssten. Dies sorgt auf einfache Weise für Sicherheit für Sie und Ihr Kind. Denn auch wenn das Smartphone heutzutage zu unserem Alltag gehört, so ist der elterliche Anruf weder zu jeder Zeit möglich, noch sollte er immer und überall erfolgen, denn er könnte mehr schaden als nutzen.

 

GPS Kinder

Zu wissen wo sich Ihr Kind gerade aufhält, gibt Ihnen ein sicheres Gefühl. Dies gerade dann herausfinden zu wollen, wenn Ihr Kind gerade seine Ruhe will, verursacht unnötige Differenzen. Der KOWOMA GPS Sender bietet Ihnen die Möglichkeit zur Kinderortung, ohne dass Sie Ihr Kind offensichtlich ständig überwachen, noch es bei seinen Freunden in Verlegenheit bringen. Wichtige Funktionen, die das GPS für Ihr Kind bietet sind neben der Echtzeitortung auch das Nachverfolgen von Routenverläufen, das GeofencingAlarme bei zu hohen Geschwindigkeiten und die Möglichkeit einen Notruf abzusetzen. Besonders wichtig ist jedoch, dass die GPS Ortung auch in extremen Situationen funktioniert. Deshalb ist das KOWOMA GPS besonders robust und hält auch Stand, wenn Ihr Kind beim Spielen weniger aufpasst und einmal stürzt und mit dem Tracker im Dreck landet.

 

Unser ausdauernster Akku in unserem KOWOMA GPS Tracker für Kinder

Die GPS Überwachung funktioniert nur, wenn das Gerät mit ausreichend viel Strom versorgt wird. Da der KOWOMA GPS Tracker für den Betrieb relativ viel Energie benötigt, haben wir keine Batterien, sondern umweltfreundlich wiederaufladbare Akkus eingebaut. Da Kinder oft nicht an Dinge denken, die für sie weniger wichtig sind, kann es dann schon einmal passieren, dass der Tracker einen Tag mal nicht aufgeladen wird. Doch dies ist gar kein Problem. Da wir unsere ausdauerndsten Akkus in den Tracker integriert haben, ist sicher gestellt, dass die GPS Kinderüberwachung auch ohne tägliches aufladen des Akkus funktioniert. Das gibt Ihnen die Gewissheit, dass das Orten immer zuverlässig ist. Mit diesem zeitlichen Spielraum können Sie den richtigen Zeitpunkt zum Aufladen relativ flexibel wählen und müssen sich keine Gedanken machen, dass der Akku gerade lädt, wenn Ihr Kind nach draußen möchte.

 

Inklusive App für Ihren Kinder Tracker

Die Tracker App von KOWOMA bietet Ihnen einen großen Umfang an Funktionen – und sie gehört bei uns selbstverständlich zum gesamten Angebot gratis dazu. Kinder hören nicht immer auf das, was man ihnen sagt. So wird es ganz bestimmt passieren, dass Ihr Kind einmal nicht den kürzesten Weg von der Schule nach Hause wählt oder dort spielen geht, wo es nicht soll. Die Aufzeichnung der Route hilft Ihnen dies im Auge zu behalten und einzuschreiten, wenn der Umweg zu groß wird. Auch ein gezielter Alarm beim Überschreiten eines bestimmten Bereichs oder einer bestimmten Geschwindigkeit ist mit der App möglich. Letztlich können Sie durch den Austausch von Daten zwischen dem KOWOMA Tracking Portal und der App selbst ältere Daten abrufen, wenn Ihr Smartphone Akku leer war oder Sie einmal keine Zeit für das Tracking in Echtzeit hatten.

 

Ein Gutes Gefühl mit dem KOWOMA Kinder GPS Tracker

Die Ortung mit dem KOWOMA GPS Sender ist eine Möglichkeit Ihnen Sicherheit zu geben. Die Technik ist zuverlässig und mit unserer Software mit einer großen Vielfalt von Funktionen ist Kinder orten sehr einfach. Doch ist es wichtig, dass Sie diese Möglichkeit verantwortungsvoll nutzen. Die GPS Kinderortung sollte nicht zu einer pausenlosen GPS Kinderüberwachung werden, bei der Sie Ihrem Kind vollkommen misstrauen. Denken Sie daran, dass das GPS für’s Kind Ihnen lediglich dabei helfen soll zu prüfen, ob alles in Ordnung ist und nicht jeden Schritt Ihres Kindes zu kontrollieren. Denken Sie daran, dass Kinder sich nie ganz an Vorschriften halten oder halten werden – und auch Sie sich nicht daran gehalten habenNutzen Sie die Technik verantwortungsvoll und lassen Sie Ihren Kindern weiterhin Freiräume.

 

Warum benötige ich ein Abonnement für meinen GPS Tracker für Kinder?

Jede GPS Ortung ist nur durch das Senden von Daten vom Tracker und dem Empfang in der App möglich. Dies funktioniert so ähnlich, wie die Nutzung von Ihrem Mobiltelefon. Damit das Gerät ordnungsgemäß funktioniert, ist eine SIM-Karte notwendig. Wie auch bei einem Smartphone, so ist die Übertragung und auch die Auswertung der Daten, also die Berechnung des Standorts, für die Betreiber des GPS-Systems mit Kosten verbunden. Damit diese gedeckt werden können, ist es wichtig die GPS-Ortung in geringem Maße kostenpflichtig zu machen. Damit die Kosten für Sie als Nutzer möglichst gering bleiben, bieten wir von KOWOMA Ihnen ein kostengünstiges Abo an. So kann das kontinuierliche live Tracking ohne Probleme ablaufen und Sie haben immer Zugriff auf die gesamte Vielfalt an Daten, bis hin zu alten Routen.

 

Welche Reichweite hat unser GPS Sender für´s Kind?

Jeder GPS Sender, so auch der KOWOMA GPS Tracker für Ihr Kind, funktioniert auf die gleiche Art und Weise. Der KOWOMA GPS Sender sendet ein Signal aus, welches von GPS-Satelliten, welche in rund 20.200 km Höhe in der Erdumlaufbahn fliegen, empfangen. Der errechnete Standort wird anschließend weitere 20.200 km weit zurück zur Erde an das KOWOMA Tracking Portal gesendet, von dem Sie erst die Daten empfangen. Das bedeutet, dass das Signal, selbst wenn Sie direkt neben Ihrem Kind stehen sollten, in jedem Fall einen Weg von rund 40.400 km zurück gelegt hat. Der Durchmesser der Erde beträgt an seiner größten Stelle am Äquator (die Erde ist zwar rund, jedoch keine perfekte Kugel!) lediglich 12.742 km. Dies ist offensichtlich verhältnismäßig wenig. Darauß dürfen Sie schließen, dass die GPS Ortung von jedem Punkt auf der Erde funktioniert – außer wenn das Signal durch Gebäude abgeschirmt wird.

 

Wie funktionieren unser GPS für Kinder?

Die Antwort auf diese Frage wurde bereits im letzten Abschnitt kurz angeschnitten. Der GPS Tracker sendet ein einfaches Signal aus. Dieses wird idealerweise von mehreren der 32 GPS-Satelliten in der Erdumlaufbahn empfangen. Aus den empfangenen Daten, insbesondere einer zeitlichen Verzögerung im Bereich von Sekundenbruchteilen (das Signal benötigt grob gerundet 0,07 Sekunden zu den Satelliten), wird die Position des Senders auf dem Planeten berechnet und (innerhalb weiterer knapp 0,07 Sekunden) an das KOWOMA Tracking Portal gesendet. Von dort aus können Sie die Daten online über die KOWOMA Tracking App auf Ihrem Smartphone abrufen. Die Ermittlung des Standortes genauer zu erklären würde leider den Umfang dieses Artikels sprengen und Grundlagen von Albert Einsteins Relativitätstheorie notwendig machen – Sie sollten deshalb der Technik an dieser Stelle einfach vertrauen!