Kanada

Drei Wochen in den kanadischen Rockies und auf Vancouver Island
01.03.2009

...Fortsetzung...

Zurück nach Vancouver

Damit verliessen wir den Jasper Nationalpark auf dem Highway Nr. 16 Richtung Westen. Einen letzten Rast legten wir auf dem Rastplatz des British Columbia Visitor Center at Mount Robson ein. Von hier bietet sich eine gute Gelegenheit zum Fotografieren des höchsten Berges der Kanadischen Rocky Mountains.

Westlich des Parks bogen wir Richtung Süden auf den Highway 5 und fuhren noch bis zum deprimierend uninteressanten Blue River.
Weiter ging es nach Süden, eine mitunter recht schöne Strecke entlang des North Thomson Rivers. In Clearwater machten wir einen Abstecher nach Norden in den Wells Gray Provincial Park, in dem wir die Helmcken Falls besichtigten. Der Park und der Wasserfall zählen nicht zu den spektakulärsten Kanadas, sind aber sicher einen Abstecher wert, wenn man auf dieser Strecke unterwegs ist.

In Kamloops suchten wir die 5a, die etwas östlich zum Highway 5 Richtung Süden führt. In Nicola bogen wir nach Westen auf die 8 ab um in Spences Bridge auf den Fraser Canyon Highway zu gelangen. Diesem folgten wir wiederum nach Süden bis zum Hells Gate Canyon, eine viel gepriesene Sehenswürdigkeit. Eine Gondelbahn bringt einen über den ganz netten, aber keineswegs spektakulären Canyon des Fraser Rivers. Insgesamt bereuten wir an dieser Stelle, nicht stattdessen weiter östlich durch das Okananga Valley gefahren zu sein. Dieses ist eine der grössten Weinbaugegenden Kanadas mit vielen Möglichkeiten zur Besichtigung eines Weinguts. Hells Gate kann man getrost auslassen.

Maligne Canyon
Maligne Canyon
Mount Robson – höchster Berg der Kanadischen Rocky Mountains
Mount Robson – höchster Berg der Kanadischen Rocky Mountains
Herbststimmung am Mount Robson
Herbststimmung am Mount Robson
Herbststimmung am Mount Robson
Herbststimmung am Mount Robson
Herbststimmung am Mount Robson
Herbststimmung am Mount Robson
Helmcken Falls im Wells Gray Provincial Park
Helmcken Falls im Wells Gray Provincial Park
Nicola Lake, nordöstlich von Merritt
Nicola Lake, nordöstlich von Merritt
Nicola Lake, nordöstlich von Merritt
Nicola Lake, nordöstlich von Merritt
Gondelbahn über den Hell's Canyon, Fraser River
Gondelbahn über den Hell′s Canyon, Fraser River
Hafen Ucluelet, Vancouver Island
Hafen Ucluelet, Vancouver Island

Die Nacht verbrachten wir kurz vor Vancouver, um am folgenden Morgen mit der Fähre nach Nanaimo auf Vancouver Island überzusetzen.

 

Vancouver Island

Um es vorweg zu nehmen: Obgleich Vancouver Island durchaus hübsche Ecken hat - es hat uns nicht so begeistert wie die zwei Wochen in den Rocky Mountains. Das mag an zwei Dingen gelegene haben: Das Wetter war tageweise etwas grau und feucht und wir waren von der bisherigen Reise übersättigt mit Natureindrücken. Leute die erst auf Vancouver Island und dann in den Rockies unterwegs waren hatten einen umgekehrten Eindruck.

Auf Vancouver Island fuhren wir Richtung Norden und bogen hinter Nanaimo Richtung Westen ab. Die Nacht verbrachten wir in Ucluelet, einem Fischerdorf das wenig mehr als einen Campingplatz und ein Hotel zu bieten hat. Am folgenden Tag kämpften wir uns durch die Touristenströme Richtung Tofino, wo wir entsetzt von den Menschenmengen sofort wieder kehrt machten. Obwohl es Ende September war und immer wieder regnete, stauten sich Reisebusse und Wohnmobile auf jedem freien Parkplatz.

Der Weg Richtung Tofino führt durch den sehr schönen Pacific Rim National Park. Man kann immer wieder Abstecher zum Strand (Long Beach) unternehmen, der bei Surfern beliebt ist und ausgiebige Strandspaziergänge erlaubt. Ebenfalls sollte man mindestens einen der Rainforest Trails laufen, meist eher kurze Lehrpfade die auf Bretterwegen durch den beeindruckenden Regenwald führen.

Fischerboote in Ucluelet
Fischerboote in Ucluelet
Rainforest Walk im Pacific Rim National Park
Rainforest Walk im Pacific Rim National Park
Pacific Rim National Park
Pacific Rim National Park
Pacific Rim National Park
Pacific Rim National Park
Pacific Rim National Park
Pacific Rim National Park
Long Beach, Vancouver Island
Long Beach, Vancouver Island
Jay bird, Vancouver Island
Jay bird, Vancouver Island
Jay bird, Vancouver Island
Jay bird, Vancouver Island
Holzverarbeitung in der Nähe von Telegraph Cove
Holzverarbeitung in der Nähe von Telegraph Cove
An der Küste von Telegraph Cove
An der Küste von Telegraph Cove

Um weiter nach Norden zu gelangen, mussten wir zurück an die Ostküste, wo wir die zum Highway 19 parallel verlaufende 19a Richtung Campbell River und weiter Richtung Port McNeill fuhren. Das Stück zwischen Campbell River und Port McNeill führt durch eintönigen Wald und bietet keinerlei Abwechslung. Vor Port McNeill biegt eine kleine Strasse zur Küste ab, nach Telegraph Cove. Diese Siedlung lebt ausschliesslich vom Tourismus und bietet die übliche Ansammlung von Campingplatz, Hotel, Touristeninformation und Whalewatching.

Letzteres wird fast überall auf Vancouver Island angeboten. Uns wurde die Ostküste empfohlen, da in der Johnston Strait von Ende Juni bis Ende Oktober die „Resident Orca“ leben und die Wahrscheinlichkeit einer Sichtung sehr hoch ist. Wir hatten ebenfalls Glück und sahen neben einer Familie Orcas auch Buckelwale und einen Felsen voller Steller Sea Lions.

Auf dem Rückweg fuhren wir bis zum südlichsten Ende der Insel, um die Hauptstadt Victoria zu besuchen. Die Stadt wirkt sehr britisch und konnte uns immerhin etwa drei Stunden bei der Stange halten, bevor uns die nervöse Stadtflucht wieder überkam.

Am Tag vor dem Rückflug setzten wir wieder zum Festland über, von Swartz Bay nördlich von Victoria nach Tsawwassen. Hauptsächlich um noch etwas Zeit tot zu schlagen besuchten wir Steveston, einen Fischerort südwestlich von Vancouver, der einmal eine der grössten Lachsverarbeitungsstätten des Landes beherbergt hatte. Der Besuch der „Gulf of Georgia Cannery National Historic Site“, einer alten Fischfabrik, hat sich als absolut lohnend erwiesen. Die Ausstellung ist unterhaltsam und liebevoll gemacht, die Führung war sehr interessant.

Telegraph Cove
Telegraph Cove
Orca in der Johnston Strait
Orca in der Johnston Strait
Orca in der Johnston Strait
Orca in der Johnston Strait
Buckelwal in der Johnston Strait
Buckelwal in der Johnston Strait
Stella Sea Lions in der Johnston Strait
Stella Sea Lions in der Johnston Strait
Victoria – Rathaus
Victoria – Rathaus
Victoria – The Empress Hotel
Victoria – The Empress Hotel
Steveston – Gulf of Georgia Cannery
Steveston – Gulf of Georgia Cannery

Am folgenden Freitag gaben wir das Wohnmobil zurück und traten die Heimreise vom Flughafen in Vancouver an.

Die Route